Beitragsnachricht

Sicherheitsabfrage


Alexander Kessler: Balint Gruppe online und vor Ort in Gießen
Ich habe den ersten Block Balint in Gießen absolviert. Den zweiten Block online. Beides gut geeignet um Fälle zu diskutieren. Ich tendiere sogar eher zu online, da für viele die Anfahrten weg fallen. In meinem Fall 5 Stunden. Herr Prof. Leweke und Frau Dr. Bernhold haben den Kurs menschlich und fachlich sehr sehr gut gestaltet. Zudem empfand ich beide als sehr engagiert. Ich war etwas voreingenommen gegenüber den Balint Gruppen als nicht Psychiater. Aber ich kann’s nur weiterempfehlen!

Sonntag, 29. November 2020
Elvira Decker: Psychosomatische Grundversorgung
Habe den Kurs live begonnen und online abgeschlossen. Trotz meiner fehlenden Technik-Affinität war der Online-Kurs sehr gut, da die Vorträge und Austausch nichts an Lebendigkeit und Struktur eingebüßt haben. Es war sicherlich von Vorteil, daß ich die Kursteilnehmer von früheren Veranstaltungen her persönlich kannte. Im Vergleich zu anderen Online-Fortbildungen sind die Hippocampus-Kurse eindeutig meine Nr. 1! Danke!

Samstag, 28. November 2020
Katarzyna Mumme: Balint Gruppen online
Ich habe die Balint Gruppen im Rahmen meiner Facharzt Weiterbildung zur Fachärztin in der Gynäkologie belegt. Herr Leweke hat die Balint Gruppe sehr gut moderiert. Interessante Beiträge, flexible Zeiten, einfache Organisation. Kann ich nur weiter empfehlen.

Samstag, 28. November 2020
V. Hartmann: Feedback zur wöchentlich stattfindenden Balintgruppe
Ich möchte mich für die Teilnahmemöglichkeit an der wöchentlich stattfindenden online Balintgruppe bei Prof. Leweke und Frau Dr. Bernhold bedanken und diese ausdrücklich weiterempfehlen. Format und Moderation haben es mir ermöglicht, dass ich die Einnahme von unterschiedlichen Perspektiven in Bezug auf die Arzt-Patienten-Interaktion anhand von Falldarstellungen üben konnte. Dabei habe ich die teilnehmenden Kollegen konstruktiv und empathisch im Umgang mit Thematiken aus vielen verschiedenen Fachrichtungen (u. a. Allgemeinmedizin, Psychiatrie, Neurologie, Psychosomatik, Gynäkologie) erlebt. Als besonders wertvoll habe ich auch die von Prof. Leweke hergestellten Verknüpfungen von Balintgruppenarbeit mit psychodynamischen Aspekten empfunden. Der Vortrag zum Thema Borderline-PS, der im Nachgang zu einer dazu passenden Patientendarstellung von Prof. Leweke als „Add-On“ gehalten wurde, hat noch einmal wichtige Informationen zusammengefasst, die zum Verständnis der Fallarbeit notwendig gewesen sind.

Freitag, 06. November 2020
Clara Sahm: Online Balintgruppe
Die Online-Balintgruppe war sehr interessant, gut geführt und kurzweilig. Für mich eine sehr gute Alternative zu den Präsenzveranstaltungen. Jederzeit gerne wieder!

Freitag, 09. Oktober 2020
Kai Alexander Deeg: Wochenendseminar Balintgruppe
Ich habe im Rahmen meiner Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin an 2 Wochenendseminaren (August und Oktober) teilgenommen. Mein Resümee ist, dass ich die Veranstaltungen nur empfehlen kann. Die Besprechung der Patientenfälle verläuft sehr strukturiert und gut moderiert: Es ist genügend Raum für spontane Einfälle und wenn es stockt, werden hilfreiche Denkanstöße durch den Balintgruppenleiter/die Baltintgruppenleiterin geliefert. Weiterhin empfinde ich den Mix aus Fallbesprechungen und Vorträgen, die didaktisch sehr gut aufbereitet sind, als äußerst gelungen.

Donnerstag, 08. Oktober 2020
K.Köhler: Balint
Im Rahmen meiner FA-Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin habe ich an 2 "Balint-Blöcken" teilgenommen. Ich habe die Veranstaltungen als sehr kurzweilig, informativ und vor allem bereichernd für meine tägliche Arbeit erlebt. Der Praxisalltag lässt ja doch meist keine Reflektion über Situationen, Begegnungen und Beziehungen zu, sodass die Balintgruppe einen Rahmen dafür bietet. Ein netter Nebeneffekt ist das Aufeinandertreffen und der Austausch mit Kollegen unterschiedlicher Fachdisziplinen.

Samstag, 03. Oktober 2020
Decker: Balint-Gruppe
Die Online-Balint-Gruppe ist eine interessante Erfahrung und wird von Hr. Leweke und Frau Bernhold in ihrer besonderen sehr angenehmen Art wunderbar gestaltet und geführt. Die Technik spielt allerdings nicht immer mit. Persönlich finde ich die Live-Seminare am Wochenende viel angenehmer. Insgesamt ist das Hippocampus-Konzept sehr schlüssig, die Vorträge didaktisch exzellent aufgearbeitet und sehr lebendig. Man lernt in jeder Hinsicht viel dazu! Ich wünschte, die psychosomatische Grundversorgung wäre ein Teil der Facharztweiterbildung nicht nur bei Gynäkologen...

Freitag, 25. September 2020
F. Wiemers: Psychosomatische Grundversorgung und Balint Gruppe: online und Präsenzveranstaltungen
Begonnen hat meine Ausbildung in psychosomatischer Grundversorgung mit den Wochenendseminaren als Präsenzveranstaltung, welche ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Sehr gut organisiert, strukturiert und mit einem guten Mix aus Vorträgen, Gruppenarbeit und praktischer Anweundung mit Schauspielpatienten haben die Veranstaltungen meine Erwartungen übertroffen. Neben der Vermittlung der "Soft-Skills" gab es Kurzvorträge zur Systematik und zum Thema "Evidence Based Medicine", welche das Gesamtpaket sinnvoll erweiteret haben. Auf Grund des Covid 19 Ausbruchs wurde der letzte Teil kurzer Hand als Webinar gehalten - was erstaunlich gut funktioniert hat. Vielen Dank für die kurzfristige Organisation! Die Balint Gruppe als Online-Veranstaltung hat mich entgegen allen Vorbehalten sehr überzeugt und die regelmäßigen Angebote haben die Veranstaltung trotz Schichtdienst gut möglich gemacht und wurden sobald möglich durch Wochend-Blöcke als Präsenzveranstaltung ergänzt. Vielen Dank an Prof. Leweke, Frau Dr. Singer und Frau Dr. Bernhold für die perfekte Organisation dieser vielfältigen Veranstaltungen!

Dienstag, 22. September 2020
Gero Bunniger: Psychosomatische Grundversorgung/Balintgruppe
Da ich als hausärztlicher Internist tätig bin, habe ich die Kurse absolviert, um die Psychosomatische Grundversorgung abrechnen zu können. Die fachliche und didaktische Qualität der Vorträge habe ich als sehr hoch empfunden, dazu bestand ein hohes Maß an Interaktivität, was das ganze sehr spannend und kurzweilig werden ließ. Die Balintgruppen waren insbesondere aufgrund der Heterogenität der Teilnehmer (Psychiater, Gynäkologen, Allgemeinmediziner, Internisten, Anästhesisten/Schmerztherapeuten, evtl. noch andere) sehr interessant und sind ebenfalls uneingeschränkt weiterzuempfehlen.

Montag, 21. September 2020
 
Powered by Phoca Guestbook